Akuter Handlungsbedarf | Nomol uffa!

Schliessen

Schliessen

Artikel - Akuter Handlungsbedarf

Die Situationsanalyse des Verwaltungsrates hatte einen akuten Handlungsbedarf ergeben:

  • die 2. Sektion (Gondelbahn ab Känzeli) ist teilweise fast 50jährig und stark sanierungsbedürftig. Sie muss dringend ersetzt werden
  • der befristete Investitionsbeitrag von Fr. 500'000 der Stadt Chur für die 1. Sektion (Luftseilbahn) läuft 2018 aus. Die gesetzlich vorgeschriebenen Abschreibungen aller Anlagen können ab dann nicht mehr weitergeführt werden, weil die Abschreibungen früher in zu geringem Umfang getätigt wurden
  • der Betriebsbeitrag der Stadt Chur von jährlich Fr. 350'000 ist unbefristet (Volksabstimmung 2002), reicht aber für die Finanzierung einer neuen Gondelbahn nicht aus
  • die Konzessionen für die 1. und 2. Sektion der Bergbahnen laufen noch bis 2026