3. Ja zum Ganzjahresangebot | Nomol uffa!

Artikel - 3. Ja zum Ganzjahresangebot

(Foto: die Gemeinde Churwalden investierte auf Brambrüesch u.a. bereits in das Brambus-Center und den Moorlehrpfad)

Familien, Sport und Bike, Genuss: Brambrüesch ist auf das ganze Jahr ausgerichtet − und damit schneeunabhängig. Die Chur-Bergbahnen (BCD) machen als einzige Bergbahn in Graubünden bereits gleichviel Umsatz im Sommer und im Winter!

Gemeinde Churwalden ist engagiert: das bahnunabhängige Angebot auf dem Berg soll besonders Familien ansprechen und wird von der Gemeinde Churwalden laufend ausgebaut: Brambus-Center mit Gäste-Information, Depot und Vermietung (seit 2016), Moorlehrpfad und Spundissee (seit 2018), Spielplatz (Sommer 2019), Kids Jumptrack und Kids Pumptrack (Eröffnung neue Bahn)

Die Stille geniessen: getreu dem Churer Maiensässlied "stiller Berg viel lieber Wald" ist Brambrüesch ein Ort der Stille, damit alle die Natur auf dem Hausberg geniessen können. Nebst Ausflügen gehören dazu auch Aktivitäten wie Wandern, Running, Schneeschuhlaufen und Skitouren. Ergänzt wird das Angebot durch diverse Gastro- und Beherbergungsbetriebe (Hotel, Naturfreundehaus, Ferienwohnungen)

Biken für alle: auf Brambrüesch kann künftig auch auf dem neuen Cross Country Trail gebikt werden, der von der Gemeinde Churwalden gebaut und unterhalten wird (Eröffnung neue Bahn). Die 5 Downhill-Trails des Alpenbikeparks von Brambrüesch nach Chur werden weiterhin vom Verein Alpenbikepark unterhalten und von den BCD massgeblich finanziert

Auch für den Wintersport: auch in Zukunft gibt es ein kleines, aber sehr vielseitiges Winterangebot − Skilift und Sesselbahn von 1'600 bis 2'173 m ü.M., 2,5 km Schlittelweg von 1'600 - 1'300 m.ü.M, Kinderlift und Tschu-Tschu-Bähnli; Langlauf, markierte Schneeschuhtouren, Schlitten- und Schneeschuhvermietung