2. Ja zum Generationenprojekt | Nomol uffa!

Schliessen

Schliessen

Artikel - 2. Ja zum Generationenprojekt

(Bild: Ausblick von der modernen Karrenseilbahn, Dornbirn im Vorarlberg)

Service Public: Brambrüesch ist mit dem einzigartigen Freizeit- und Naherholungsgebiet direkt aus der Stadt Chur ein preiswerter Service Public für alle Churerinnen und Churer

Mehr Komfort für alle: die neue Direktverbindung führt als geräumige Gondelbahn von der Talstation auf dem Areal der Stadthalle in 4 Minuten zur neuen Mittelstation Füllian. Ohne Umsteige- und Wartezeiten geht es in 7 Minuten nach Brambrüesch

Projekt für mehrere Generationen: in der über 60jährigen Geschichte der BCD hatte man nie den Mut, ein nachhaltiges Generationenprojekt aufzugleisen. Immer wurde nur in eine der beiden Sektionen investiert und man musste periodisch wieder um Geld betteln. Mit der neuen Direktverbindung "Mehrwert" finanziert die Stadt Chur gemäss publiziertem Investitionsplan die Investition − die BCD übernimmt den Betrieb für eine einheitliche Bahn

Investitionsklima ist günstig: wenn nicht jetzt, wann dann ein Generationenprojekt Brambrüesch?

Alle Optionen für die Stadt: die Direktverbindung lässt der Stadt Chur alle Optionen für die Überbauung des Stadthallenareals offen. Die nun sonnige Mittelstation mit Panoramablick auf Füllian wird gegenüber dem Känzeli stark aufgewertet und für einen potentiellen Investor interessant